AGB

Geltungsbereich

Webdesign Firebird mit Sitz in Dillenburg stellt dem Kunden den bestellten Internet-Service mit allen enthaltenen Leistungsbestandteilen sowie eventuell beauftragten Zusatzleistungen (nachfolgend im ganzen Webdesign Firebird genannt) ausschließlich zu den nachfolgenden Bedingungen zur Verfügung. Diese AGB gelten auch für alle zukünftigen Vertragsabschlüsse, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Die AGB sind im Internet unter www.webdesignworkers.de jederzeit frei abrufbar. Der Kunde erkennt die AGB von Webdesign Firebird an. Entgegenstehende Vertragsbedingungen des Auftraggebers werden auch dann nicht Vertragsbestandteil, wenn ihnen die Agentur Webdesign Firebird im Einzelfall nicht ausdrücklich widerspricht. Webdesign Firebird ist berechtigt, diese Allgemeine Geschäftsbedingungen zu ändern. Solche Änderungen werden dem Kunden mindestens 4 Wochen vor Inkrafttreten per E-Mail an seine angegebene E-Mail-Adresse oder postalisch mitgeteilt. Sollten solchen Änderungen nicht innerhalb von einem Monat ab Zustellung widersprochen werden, gelten diese als angenommen. Erfolgen die Änderungen zu Ungunsten des Kunden und wirken sich diese Änderungen unmittelbar aus, kann der Kunde das Vertragsverhältnis innerhalb eines Monats nach Zugang der Änderungsmitteilung kündigen. Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn diese Webdesign Firebird schriftlich anerkennt. Webdesign Firebird behält sich vor, Seiten-Erstellungen und Suchmaschineneinträge, die gegen bestehende Gesetze und Rechtsnormen verstoßen oder unserer Ansicht nach rassistischen, sexistischen oder gewaltverherrlichenden Inhalts sind sowie nach unsere Auffassung geeignet sind, die sittlichen, religiösen oder weltanschaulichen Gefühle anderer zu verletzen, nicht zu erstellen oder bei den Suchmaschinen anzumelden.

Leistungsumfang und Entgelte

Der Kunde verpflichtet sich zur Angabe aller ordnungsgemäßen und erforderlichen Daten. Der Leistungsumfang ergibt sich aus der zum Zeitpunkt der Auftragsbestätigung gültigen Kundeninformation. Auf nachträglich entstehende Erweiterungen oder Preisänderungen des jeweiligen Paketes des Internet-Angebotes von Webdesign Firebird hat der Kunde keinen Anspruch und auch keinen Erstattungsanspruch auf das bezahlte Entgelt, insbesondere begründet dies kein Kündigungsrecht des Kunden. Eine Ausweitung der Serviceleistung kann jedoch von Seiten oder mit Einwilligung der Webdesign Firebird erfolgen. Die Nutzung von Webdesign Firebird erfolgt zu den jeweils gültigen Entgelten gemäß Auftrag. Der Kunde erhält zu jedem Zahlungsvorgang eine schriftliche oder elektronische Rechnung. Einmalige Entgelte, Bereitstellungsentgelte, variable Entgelte sowie Kaufpreise für sonstige Produkte werden mit Erbringung der Leistung oder unmittelbar vor Lieferung eingezogen bzw. in Rechnung gestellt. Abweichende Zahlungskonditionen bedürfen der schriftlichen Änderungsbestätigung von Webdesign Firebird. Der Kunde zahlt anteilig 50 Prozent bei der Vertragszusage des Festpreises im vorraus. Die restlichen 50 Prozent werden vor Veröffentlichung entrichtet. Die Zahlung der Entgelte erfolgt prinzipiell durch Vorkasse oder Lastschrift. Der Kunde ermächtigt Webdesign Workers anfallende Entgelte über das jeweils gültige Konto einzuziehen. Die Ermächtigung erstreckt sich auch auf nachträglich anfallende und variable Entgelte, sonstige Kaufpreise sowie vom Kunden mitgeteilte neue Bankverbindungen. Entgeltfreie Leistungen oder entgeltfreie Zusatzleistungen kann Webdesign Workers jederzeit mit einer Frist von 30 Tagen wieder einstellen. Zur Mitteilung der Einstellung genügt eine Benachrichtigung per E-Mail. Webdesign Firebird beginnt mit den Leistungen des Webdesigns unmittelbar nach der Gutschrift der ersten Lastschrift oder bei vollständiger Zahlung des entsprechenden Entgeltes auf Grundlage der beim Kunden eingegangenen Rechnung. Eine vor Rechnungseingang getätigte Teil- oder Anzahlung verpflichtet Webdesign Firebird nicht bereits zum Beginn der Leistung und begründet noch keinen Anspruch des Kunden auf Beginn der Leistung. Die Zahlung des Gesamtbetrages ist insoweit maßgeblich. Kommt der Kunde für zwei aufeinanderfolgende Monate mit der Bezahlung eines nicht unerheblichen Teils der Vergütung oder in einem länger als zwei Monate dauernden Zeitraum mit einem Betrag, der einem monatlichen Entgelt entspricht, in Verzug, kann Webdesign Firebird das Vertragsverhältnis aus wichtigem Grund ohne Einhaltung einer Frist kündigen sowie rechtliche Schritte einleiten.

Vertragsbeginn und -ende

Mit dem Tag der Freischaltung der Webseite erkennt der Kunde die restliche Zahlung an. Sollte eine weitere Pflege geordert werden, kann dies pauschal monatlich oder sofort abgerechnet werden. Unbenommen bleibt das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere bei schweren oder fortgesetzten Verstößen gegen die vertraglichen Regelungen sowie bei Undurchführbarkeit des Vertrages vor.

Nutzungsrecht an bereitgestellten Inhalten, Programmen und Daten

Die von Webdesign Firebird im Rahmen zugänglich gemachten Text-, Bild- und Tonmaterialien sowie Programme (zum Beispiel CGI-Module) sind soweit nicht ausdrücklich anders angegeben urheberrechtlich geschützt. Die sonstige Nutzung, insbesondere Vervielfältigung, Zurverfügunghaltung und -stellung, ist nur mit schriftlicher Genehmigung durch Webdesign Firebird gestattet.

Datensicherheit, Online-Übertragungen, Suchmaschinen

Soweit Daten vom Kunden an Webdesign Firebird übermittelt sind, werden diese ausnahmslos nur für Zwecke genutzt, mit denen der Kunde einverstanden ist. Diverse kundenspezifische Einstellungen von Webdesign Firebird werden online festgelegt. Hierbei auftretende Verzögerungen sind technisch bedingt und stellen keinen Mangel dar.

Verfügbarkeit,Wartung,Haftungsbeschränkung und Schadenersatzansprüche

Eine Haftung von Webdesign Firebird durch technisch bedingte Ausfälle verursachte Datenverluste, abgebrochene Datenübertragungen oder sonstige Probleme in diesem Zusammenhang ist ausgeschlossen. Webdesign Workers haftet nicht für Schäden, die durch dem jeweilgen Hoster durch Serverausfall entstehen.

Wiederverkauf

Ein Wiederverkauf von Webdesign Firebird erbrachten Leistungen ist ohne vorherige Zustimmung nicht gestattet. Dies gilt auch für Teile der erbrachten Leistung.

Datenschutz

Webdesign Firebird weist gemäß § 33 BDSG darauf hin, dass personenbezogene Daten im Rahmen der Vertragsdurchführung gespeichert werden. Ansonsten werden personenbezogene Daten nur erhoben, verarbeitet oder genutzt, sofern der Kunde einwilligt oder eine Rechtsvorschrift dies erlaubt. Das abrechnungsrelevante Nutzungsvolumen wird vom Betreiber der Internet-Infrastruktur im notwendigen Umfang erfasst und an Webdesign Firebird zu Abrechnungszwecken übermittelt. Webdesign Firebird ist berechtigt, solche zur Abrechnung relevanten Daten dauerhaft zu speichern. Dem Kunden ist bekannt, dass für alle Teilnehmer im Übertragungsweg des Internets in der Regel die Möglichkeit besteht, von in Übermittlung befindlichen Daten ohne Berechtigung Kenntnis zu erlangen. Dieses Risiko nimmt der Kunde in Kauf.

Datenschutz

Gelieferte Ware bleibt bis zur Bezahlung des Kaufpreises als Vorbehaltsware Eigentum von Webdesign Firebird.

Regelungen zu Inhalten; Verantwortlichkeit des Kunden

Der Kunde ist für alle von ihm an Webdesign Firebird im Auftrag erstellten und publizierten Inhalte selbst verantwortlich. Der Kunde stellt Webdesign Firebird von jeglicher Haftung für den Inhalt der Daten gegenüber Dritten frei. Eine generelle Überwachung oder Überprüfung dieser Inhalte durch Webdesign Firebird findet nicht statt. Der Kunde verpflichtet sich, die für das Internet und den Rechtsverkehr einschlägigen Vorschriften und Gesetze zu beachten, insbesondere die gesetzlichen Vorschriften des geänderten BGBs sowie des Urhebergesetzes. Des weiteren hat der Kunde zu gewährleisten, dass seine Inhalte nicht gegen geltendes Recht verstoßen. Insbesondere ist das Hinterlegen von erotischen oder pornographischen Inhalten im Rahmen der von Webdesign Firebird nicht gestattet. Webdesign Firebird ist berechtigt, vorgenannte Inhalte sofort ohne gesonderte Mitteilung zu verweigern. Verstößt ein Klient wesentlich oder trotz Abmahnung gegen diese Bedingungen, ist Webdesign Firebird berechtigt, das Vertragsverhältnis aus wichtigem Grund fristlos zu kündigen. Webdesign Firebird überprüft die Inhalte des Kunden ferner nicht dahingehend, ob Ansprüche Dritter berechtigt oder unberechtigt erhoben werden. Im Internet ist es insoweit üblich, dass bis zu einer gerichtlichen Klärung Daten auf glaubhaftes Verlangen jedes Dritten gesperrt werden. Der Kunde erklärt sich daher einverstanden, den Zugriff auf seine Inhalte in dem Fall zu sperren, dass Ansprüche Dritter glaubhaft erhoben werden.

Leistungsbeschreibung Erstellung

Webdesign Firebird umfasst die Entwicklung, Programmierung und Einrichtung von Internetseiten für einen Auftritt des Kunden im World-Wide-Web. Webdesign Firebird erstellt hierfür ein Konzept, welches sich an dem Erscheinungsbild und dem Gesamteindruck des Unternehmens orientiert und das dem Kunden zur Zustimmung vorgelegt wird. Die Erstellung des Grundkonzepts beinhaltet ein Basis-Layout und ein Navigationssystem. Nach der Zustimmung des Kunden wird auf der Grundlage des Konzeptes die Seite bzw. der Internetauftritt erstellt. Der Kunde hat bei der Erstellung des Konzeptes insoweit mitzuwirken, als dass er die notwendigen Informationen, Bilder, Texte und Grafiken zu erbringen hat, sofern diese nach Vereinbarung nicht von Webdesign Firebird gestellt werden. Der Kunde hat Webdesign Firebird die Daten auf CD-ROM oder per E-Mail oder in dem gefordertem PC-Format zur Verfügung zu stellen. Fotos können auch geordert werden diese werden extra berechnet. Der Umfang des Internetauftrittes ist je nach Angebotspaket gemäß der Kundeninformation auf eine bestimmte Seitenanzahl begrenzt. Die Web-Seiten werden, sofern nichts anderes vereinbart wird, optimiert für die Betrachtung mit dem Internet Explorer ab Version 7, dem Firefox ab Version 23.0 sowie aktiviertem Javascript. Die Bildschirmauflösung wird optimiert für 1024 x 768 Bildpunkte, auf Wunsch auch im Breitbildformat. Für die Betrachtung der Web-Seiten sind keine Plug-Ins erforderlich, sofern nicht im Vertrag andersweitig enthalten. In dem berechneten Entgelt sind die in der Kundeninformation abgedruckten Sonderfunktionen, wie z.B. Passwortschutz, Formulare, Gästebuch, Java-Script, Flash, Shock-Wave, Animationen oder grafisch aufwendigen Navigationssystemen nur wenn vertraglich festgelegt enthalten. Logos sind nicht enthalten und werden ebenfalls extra berechnet sofern nicht anders vertraglich vereinbart. Nach Fertigstellung der Internetpräsenz kann bei Bedarf eine Pflegepauschale hinzu geordert werden, die je nach Umfang berechnet wird und mit der Abstimmung des Kunden erfolgt. Zusätzliche Implentierungen sind von der Pauschale ausgeschlossen und werden gesondert abgerechnet. Technische Anfragen werden erst dann berechnet, wenn seitens Webdesign Firebird eine Leistung erfolgen muß. Webdesign Firebird behält sich vor, Unterlagen und Materialien, die vom Kunden nicht in der geforderten Weise beigebracht werden und bearbeitet werden müssen, diesen Aufwand gesondert zu berechnen. Kommt es deshalb nicht zur Umsetzung bzw. zum Entwurf des Konzeptes, weil der Kunde die notwendigen Vorlagen nicht rechtzeitig oder vollständig beibringt, ist er trotzdem dazu verpflichtet, dass für den Abrechnungszeitraum bereits angefallene Entgelt zu zahlen. Kommen der Kunde und Webdesign Firebird bei dem Entwurf des Konzeptes nicht über ein, leistet der Kunde die bereits getätigten Arbeitsstunden.

Abnahme

Durch die Genehmigung des Konzeptes durch den Kunden erfolgt die Abnahme. Webdesign Firebird ist berechtigt, dem Kunden Bestandteile der Web-Seite zur Teilabnahme vorzulegen.

Urheberrecht, Nutzung des Werkes

Der Kunde erwirbt nur das uneingeschränkte und ausschließliche Nutzungsrecht für die speziell für ihn erstellten Inhalte und Layouts. Er erwirbt nicht das Copyright an Programmen, Bildern, Texten, Videos usw., die a) nicht speziell für den Kunden entwickelt oder angefertigt oder b) ihm nur für Dauer des Vertrages zur Nutzung überlassen worden sind. An Kostenvoranschlägen, Zeichnungen, Entwürfen und anderen Unterlagen behält sich Webdesign Workers die Eigentums- und Urheberrechte vor. Webdesign Workers ist berechtigt, auf den von ihr erstellten Seiten ihren Namen und/oder ihr Logo zu erwähnen. Des weiteren kann einen Link zu den eigenen Seiten auf die des Kunden gesetzt werden. Der Kunde darf das gefertigte Werk nicht unter einem anderen Namen veröffentlichen. Dem Kunden ist es ohne Genehmigung nicht gestattet am Aufbau, der Gestaltung o.ä. der Internetseiten Veränderungen vorzunehmen oder diese bzw. Teile daraus zu veräußern. Dem Kunden ist es ohne Genehmigung nicht gestattet, die entwickelten und erstellten Inhalte und Layouts auf anderen Seiten zu verwenden. Das Gleiche gilt für eine Verwendung für Print-Medien. Diese Verwendung bedarf grundsätzlich der schriftlichen Zustimmung seitens Webdesign Firebird.

Suchmaschinen, Webkataloge und Socialbookmarks

Webdesign Firebird bietet bei bestimmten Paketen die Anmeldung der Internet-Seiten in entsprechende Suchmaschinen und Web-Kataloge. Eine Garantie hinsichtlich der Aufnahme, der Positionierung sowie dem Zeitpunkt der Aufnahme der Internet-Präsenz in den Suchmaschinen kann nicht übernommen werden. Über eine Aufnahme, die Positionierung sowie dem Zeitpunkt der Aufnahme entscheidet alleinig der Betreiber der jeweiligen Suchmaschine. Die Aufnahme von redaktionell geführten Suchdiensten kann bis zu 14 Wochen dauern. Da Suchmaschinen nicht automatisch alle Websites aufnehmen, ist eine erfolgreiche Anmeldung der Website bei jeder kontaktierten Suchmaschine nicht garantiert. Es gelten hier die Bestimmungen der Nutzungsbedingungen der einzelnen Suchmaschinen. Auch die dauerhafte Aufnahme bei der jeweiligen Suchmaschine kann nicht garantiert werden. Dem Kunden ist bewusst, dass er mit jeder Anmeldung in einer Suchmaschine ein individuelles Vertragsverhältnis mit dem jeweilige Betreibern der Suchmaschine eingeht. Der Kunde autorisiert Webdesign Firebird für den Kunden dieses Vertragsverhältnis zu schließen. Webdesign Firebird richtet dem Kunden für die Eintragung der Web-Seiten in den Suchmaschinen ein spezielle E-Mail Adresse ein. Der Kunde verpflichtet sich, dieses E-Mail Postfach in regelmäßigen Abständen abzurufen und die Ausführungen und Anforderungen einzelner Suchmaschinen zu entsprechen. Kommt der Kunde diesem Erfordernis nicht nach, so ist er gegenüber Webdesign Firebird nicht berechtigt, Reklamationen über die Nicht-Eintragung vorzubringen. Wird Social Marketing gebucht, erhält der Kunde Einblick über bereits getätigte Arbeiten.

Gewährleistung

Webdesign Firebird übernimmt Gewähr dafür, dass der Auftritt im wesentlichen den Vorgaben des Konzeptes entspricht. Eine Haftung für Abweichungen, die auf Grund technischer Gegebenheiten und uneinheitlicher Standards entstehen, wird jedoch nicht übernommen, da die Darstellung auf verschiedenen Ausgabemedien variieren. Zu solchen Abweichungen kann es insbesondere durch die Bildschirmauflösung, Monitorgröße, Farbeinstellungen des jeweiligen Systems, verschiedene HTML-Versionen, Browsereinstellungen, WebTV, WAP o.ä. kommen. Insoweit sind die dem Konzept zugrundeliegenden Unterlagen, wie Abbildungen, Zeichnungen, Grafiken usw. nur annähernd maßgeblich. Weicht der Auftritt nicht wesentlich vom Konzept ab und beruht diese Abweichung des weiteren nicht auf technischen Gegebenheiten, hat Webdesign Firebird ein Nachbesserungsrecht. Erst bei einem Scheitern des Nachbesserungsversuches hat der Kunde das Recht zu mindern oder zu wandeln. Webdesign Firebird übernimmt keine Gewähr dafür, dass durch die Nutzung des Auftritts bestimmte Erfolge oder Ergebnisse erzielt werden können.

Sonstiges

Alle Angebote und Preise sind stets unverbindlich und freibleibend, soweit diese nicht schriftlich als verbindlich erklärt worden sind. Des weiteren stehen alle Texte, Informationen, Preise usw. aus der Kundeninformation unter dem Vorbehalt von Änderungen und Irrtümern. Alle Preise, soweit nicht anders angegeben, sind in Euro und verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer. Webdesign Firebird ist berechtigt, dritte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen mit der Erbringung von Teilen oder des ganzen Leistungsspektrums zu beauftragen und ist berechtigt, die verwendete Internet-Infrastruktur und mit der Durchführung beauftragte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen, jederzeit ohne gesonderte Mitteilung zu wechseln, insofern für den Kunden hierdurch keine Nachteile entstehen. Der Kunde hat vor einer digitalen Übermittlung von Daten dafür Sorge zu tragen, dass die übermittelten Dateien frei von evtl. Computerviren sind. Entdeckt Webdesign Firebird auf einer ihr übermittelten Datei Computerviren, wird diese Datei sofort gelöscht, ohne dass der Kunde hieraus Ansprüche geltend machen kann. Die Agentur behält sich zudem vor, den Kunden auf Schadenersatz in Anspruch zu nehmen, wenn durch solche durch den Kunden infiltrierten Computerviren bei Webdesign Firebird Schäden entstanden sind. Die in den AGB's erwähnten Mitteilungen von Webdesign Firebird an den Kunden sowie im sonstigen Geschäftsverlauf notwendig werdende Mitteilungen stellt die Agentur grundsätzlich an seine E-Mail-Adresse zu. Mitteilungen gelten mit dem Eingang und der damit hergestellten Verfügbarkeit auf dieser Adresse als zugestellt ungeachtet des Datums, an dem der Kunde derartige Nachrichten tatsächlich abruft. Webdesign Firebird steht es frei, zur Erbringung der Leistungen im Zuge des technischen Fortschritts auch neuere bzw. andere Technologien, Systeme, Verfahren oder Standards zu verwenden, als zunächst angeboten, insofern dem Kunden hieraus keine Nachteile entstehen. Vertragsänderungen, Ergänzungen und Nebenabreden bedürfen, sofern in diesen AGB's nichts anderes bestimmt ist, zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Das Schriftformerfordernis gilt auch für den Verzicht auf dieses Formerfordernis. Erfüllungsort für alle Leistungen ist Dillenburg. Soweit rechtlich zulässig, ist der Gerichtsstand Dillenburg. Es gilt das maßgebliche Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollte eine Bestimmung des Vertrages unwirksam sein oder werden oder sollte der Vertrag unvollständig sein, so wird der Vertrag in seinem übrigen Inhalt davon nicht berührt.